Brandschutz

Lebensretter und Bereichstrenner

Brandschutz ist eines der komplexesten und vielleicht auch wichtigsten Themen im Objektbau. Feuerschutzabschlüsse in Form von selbstschließenden Türen spielen dabei immer eine zentrale Rolle. Sie können Personen direkt vor entstandenen Bränden schützen oder die Ausbreitung von Feuer innerhalb eines Gebäudes verhindern. Unabhängig von der jeweiligen Ausführung entfaltet eine Brandschutztür ihre maximale Effektivität aber nur, wenn Türblatt, Zarge, Dichtung, Bänder und Schloss und vor allem der Schließer – mit oder ohne Feststellanlage – optimal aufeinander abgestimmt sind.
Denn erst die richtige Kombination lässt aus unauffällig in das Gesamtsystem integrierten Lösungen im Falle eines Falles wahre Helden werden.

Planungshilfe

Musterbauordnung (Basis) - Hauptaufgaben: Brand vorbeugen, Ausbreitung verhindern, Rettung und Löscharbeiten ermöglichen
Landesbauordnung - regelt darauf basierend länderspezifisch
DIN 4102 - Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen
AbZ - Allgemein bauaufsichtliche Zulassung - für Feuerschutzabschlüsse aus Holz erforderlich
DIN EN 16034 - Europäische Produktnorm
DIN EN 1634 - Europäische Prüfnorm
DIN EN 13501-2 - Klassifizierung

Dauer DIN 4102-5 - Klasse DIN EN 13501-2 - Klasse Eigenschaft
30 min T 30 EI 2 30-C5 feuerhemmend
60 min T 60 EI 2 60-C5 hochfeuerhemmend
90 min T 90 EI 2 90-C5 feuerbeständig

Downloads Brandschutz: