system-S Montage

Auf den Punkt: Die 100-Prozent-Exakt-Montage

Der bewährte system S-Montageablauf unterstützt Planer und Handwerker. Alle Teile werden mit präziser Anleitung ausgeliefert und können schnell und einfach von jedem Schreiner oder Tischler montiert werden. Die Unterkonstruktion wird maßgenau vorgefertigt und bei Beginn des Innenausbaus geliefert. Nach dem Einbau dient sie allen weiteren Ausbaugewerken als Richtmaß. Dies erleichtert die Arbeit von Gipsern, Maurern, Malern und Bodenlegern. Zargen und Türblätter werden erst geliefert, wenn die übrigen Handwerksarbeiten erledigt sind. So werden Verschmutzungen und Beschädigungen vermieden.

Montagesystem S

1 Montage der system S-Unterkonstruktion

Die Montage der system S-Unterkonstruktion erfolgt früh in der Rohbau-Phase: Die vormontierte system S-Unterkonstruktion wird eingesetzt, exakt ausgerichtet und mit PU-Schaum befestigt und nach Aushärtung mit Schrauben und Spreizdübeln festmontiert.


2 Unterstützung anderer Ausbaugewerke

Intelligent: Die system S-Unterkonstruktion unterstützt andere Ausbaugewerke: Sie gibt das Richt-Maß für alle folgenden Handwerker vor, wie Gipsputzer, Trockenbauer, Maler und Tapezierer, Fußboden- und Fliesenleger.


3 Montage von Zarge und Unterkonstruktion

Die Zarge wird zusammengesetzt und auf die system S-Unterkonstruktion montiert: Das Zargen-Set wird erst zusammengesetzt und geleimt, dann geschraubt. Schließlich erfolgt die Montage auf die system S-Unterkonstruktion.


4 Ein letzter Schritt - und fertig!

Nach der Aushärtung des Holzleimes an Zarge und system S-Unterkonstruktion wird das Türblatt eingehängt und in der Bandtasche justiert. Zuletzt wird das Falzgummi eingesetzt und die Drücker-Garnitur befestigt. Die system S-Tür ist damit komplett und der Einzug kann beginnen.