Anordnung und Aufteilung


1. im Grundriss flächig und abgewinkelt

2. Glasaufteilung waagrecht und senkrecht

3. Anschlüsse schräg und bogenartig an Massivwände

4. wahlweise Ebenenversatz zwischen Verglasung und Türelement

Download Prospekt

Rahmenbauweise


1. formschlüssige Dübelverbindung

2. Stoßfuge als V-Fuge

3. Zargenspiegel und Zargenprofilaußenmaß nach statischer Erfordernis

4. Falzbreite und Glasleistenhöhe 15, 20 oder 25 mm je nach Anforderung

Download Prospekt

Verglasungselemente koppeln, auch in Kombination mit einem Feuerschutzabschluss


1. formschlüssige Verbindung mittels Verbindungsfeder

2. vorgerichtet für montagefreundliche Verschraubung und Verleimung

3. Stoßfuge als V-Fuge

4. Einpfostenlösung als gemeinsames Profil ohne Stoßfuge zwischen Verglasung und Feuerschutzabschluss

Download Prospekt

Glas und Ausfüllelemente


1. F30-Glas

2. fest eingebauter Türflügel als Ausfüllelement

3. Ausfüllelemente flächenbündig oder in Glasleisten eingefasst

entsprechend der gewünschten Schallschutzanforderung