Oberflächenbeständigkeit

Blickfang und Abwehrspieler

Als eines der ersten Mitglieder der RAL Gütegemeinschaft Innentüren bieten wir Planern und Architekten, die auf der Suche nach langlebigen Produkten sind, Türen mit besonders hoher Oberflächenbeständigkeit. Denn neben einer intelligenten Konstruktion spielt die Oberfläche eine zentrale Rolle, wenn es um die Langlebigkeit geht – schließlich muss sie jeden Tag viel einstecken und aushalten. Mit der Erweiterung der Qualitäts- und Prüfbestimmungen setzen wir dabei neue Maßstäbe für die Gebrauchsqualität von Türen und zeigen wieder einmal, dass wir für lange Lebensdauer und Beständigkeit unserer Produkte immer einen Schritt weitergehen, damit das Ergebnis alle überzeugt.

Planungshilfe

RAL - GZ 426/5 - Türblatt-Prüfkriterien:
Fleckenunempfindlichkeit
Stoßfestigkeit
Kratzfestigkeit
Tesafestigkeit
Wischbeständigkeit (Essigsäure 10%, Aceton, Reinigungsmittel, Ethanol 48%, ...)
zusätzlich güteüberwacht nach RAL

Nutzungsklasse Belastung Einsatzbereich
Og gering privater Wohnbereich
Oh hoch normale Nutzung Objektbereich
Oi intensiv starke Nutzung Objektbereich mit regelmäßigem Einsatz von Reinigungsmitteln

neuformtür Nutzungsklassen

Nutzungsklasse Belastung gilt für Oberfläche
Og gering Furnier (Weich- und Hartholz) lackiert
Oi intensiv HPL (0,8 oder 2mm)

Downloads Oberflächenbeständigkeit: